Lernbereiter Unternehmer

Als sich die Zellweger Uster 1977 anschickte, seine gesamte Abteilung an die Ascom zu verkaufen, liess er sich nicht mitverkaufen. Er machte sich mit der Telbit AG in Hinwil, mit der er heute immer noch im Geschäft ist, selbstständig.

Parallel dazu gründete er die erste Elektronik-Techniker-Schule in Europa, die heutige TS Uster.Ganz im betriebswirtschaftlichen Trend jener Zeit setzte er mit seiner Firma auf Diversifikation - und machte fast Konkurs. Heute konzentriert er sich auf seine Kernkompetenz, die Spezialtelefone.  

Die Telbit ist heute führend in den Bereichen Freisprechtelefone, Taxi-Säulen und Übertrager. Das ist immer noch ein beeindruckendes Produktsortiment. Die Firma macht mit wenigen Mitarbeitern heute 1,4 Millionen Franken Umsatz und beschäftigt mehrere Unterlieferanten in der Umgebung.  

Immer wieder kann er Praktikanten und Telematik-Lehrlinge ausbilden.