Wähl-/Melde-/Steuergeräte

Infotel 2 / Infotel 2 Plus / Infotel 2 Q 

 

 

Das telby Infotel 2 mit Sprachausgabe hat ein Öffner-/Schliesser-Eingang (programmierbar direkt am Gerät), übermittelt Störmeldungen mit Sprache an max. 4 Telefonnummern. telby Infotel 2 Plus kann sprachquittiert werden (in der Pause der 2 Meldungen), damit keine weiteren Teilnehmer mehr mit der Alarm-Meldung belästigt werden.

Das Gerät wird immer mit der Akku-12V-Stromversorgung geliefert, damit auch bei Netzausfällen  die Funktion gewährleistet ist, der Sprachspeicher nicht entfernt wird.

Beim telby Infotel 2 Q schaltet das Gerät bei Quittierung vollständig aus, vor Ort muss neu gestartet werden. Alle Infotel-Geräte sind kaskadierbar.

12V-NSV-Stromversorgung ist baugleich, wird neben das Infotel 2/3 montiert und liefert 12 VDC bis zu 6 Std. Strom bei Netzausfall. Eine Doppelspeisung ist nicht zulässig (Störungen), das Netzkabel (Infotel 2) muss abgeschnitten werden. 

 

 

Datenblatt
Infotel_2_DE.pdf (1.55MB)
Datenblatt
Infotel_2_DE.pdf
(1.55MB)

Infotel 3 
 

 

Aktiver Störungsmelder (selbstwählend), Telefon-Alarmmelder (sprechend), mit digitalem Textspeicher, ist vor Ort programmierbar, mit 4 Meldelinien (Öffner-/Schliesser-Eingänge) an max. 8 Telefonnummern. Gerät ist kaskadierbar für 8 (12) Eingänge. Quittiert wird mit Code 55.

Mit entsprechender Programmierung kann auch in den Meldeort hinein gehört werden, oder sofort Gegensprech-Gespräche geführt werden, in Wechselsprechfunktion.

Die Stromversorgung erfolgt mit 12V-NSV oder mit Netzstecker 230V/12V-Spreisegerät.

 

 

Datenblatt
Infotel3.pdf (1.4MB)
Datenblatt
Infotel3.pdf
(1.4MB)

 

Infotel 4/10 GSM

Automatisches Stör-, Alarm- und Fernsteuer-GSM-Gerät mit 4 Eingängen, 10 Alarmrufnummern und 4 Fernsteuerausgängen. Das integrierte Mikrofon und der Lautsprecher dienen zur Aufnahme und Wiedergabe der Klartexte. Abfrage/Meldungen und Änderungen der Eingänge bzw. Ausgänge per SMS bzw. DTMF-Telefon. Die Programmierung erfolgt direkt am Gerät. 12V-Leistungs-Relais sind anschliessbar.

Für kostenlose Steuerung (Garagetore etc.) erkennt das Gerät auch CLIP-Signale (im Anruf-Signal enthaltend) und kann deshalb vor der Belegung der a/b-Leitung Steuer-Befehle ausführen, für eine grosse Anzahl von Benützern.

Die Stromversorgung erfolgt mit einem 230V~/13,7V Stecker-Netzgerät, mit/ohne Akku-Batterie. Die SIM-Karte ist Kunden-Angelegenheit. 

Datenblatt
Infotel_410.pdf (4.82MB)
Datenblatt
Infotel_410.pdf
(4.82MB)

Akku-Ladegerät BP-12

Dieses Kleinladegerät dient mit Akku 12 VDC für beliebige Anwendungen mit erhöhtem Strombedarf, z.B. für kaskadierbare Infotel 2/3 Geräte.

Fernschaltgerät telby Secufon 1 GSM

 

telby Secufon 1 – STD 32 ermöglicht Fernschaltung und Alarmierung und Steuerung (2 Relais) mit Handy über das GSM-Netz. Dieses Gerät meldet mit 2 Eingängen 0/+12V Ereignisse per SMS an das Handy, mit dem dieses Gerät programmiert wurde. Ebenfalls können max. 2 Ausgänge 0/+12V ferngeschaltet werden. Die Programmierung erfolgt mit dem Handy selbst. Die SIM-Karte besorgt der Kunde selbst.

Datenblatt
GSM_telby_Secufon_D.pdf (571.54KB)
Datenblatt
GSM_telby_Secufon_D.pdf
(571.54KB)

Fernschaltgerät telby Secufon 4001
 

 

 

Ermöglicht die Fern-Ein- und Ausschalten einer Anlage (z.B. Heizung) von einem Telefonapparat oder Handy mit programmierter Code-Wahl. Der Schaltzustand wird mit Ton an das Telefon zurück gemeldet (hoher Ton = Ein, tiefer Ton = Aus). Das Gerät kann die Belegung für 2 Min. (sofort) oder 7 (8) Min. programmiert werden, damit die Hausbesitzer bei (Ferien)-Anwesenheit noch Zeit haben, Ihr Telefon zu bedienen. 

Das Gerät steuert den Schaltadapter, direkt bei der Heizung montiert. 

 

 

GSM-a/b-Adapter ECII GSM Gateway

Eine a/b-Schnittstelle für analoge Telefonendgeräte für das GSM-Mobilfunknetz mit Quad Band - Antenne, nur für Sprech-Texte geeignet. 

 

Datenblatt
GSM_a_b_Adapter_Quad_band.pdf (2.93MB)

Stationäre +2 dB-GSM-Antenne mit 5m Kabel

Stationäre GSM-Antenne
Stationäre_GSM_Antenne.pdf (4.62MB)
Stationäre GSM-Antenne
Stationäre_GSM_Antenne.pdf
(4.62MB)

 

Drahtloser Festnetzanschluss telby XS Jack T3

Dieses Gerät ist die Alternative zum Festnetz, damit können analoge Faxgeräte und Telefone an das GSM-Mobilfunknetz angebunden werden. Zudem bietet dieses Gerät alle Komfortfunktionen moderner Telefone wie z.B. Anklopfen, Anrufweiterschaltung und Konferenzen bei hervorragender Sprachqualität. Eine Antenne (Fenster-Antenne) sichert den Betrieb. 

 

 

Anschalte-Relais ASR/IP oder ASR/SIP

Anschalte_Relais ASR/IP
Anschalte_Relais_ASR_IP.pdf (2.37MB)
Anschalte_Relais ASR/IP
Anschalte_Relais_ASR_IP.pdf
(2.37MB)



AXIS A1001 Netzwerk-Tür-Controller

AXIS_1001_Netzwerk_Tür_Controller
AXIS_A1001_Netzwerk_Tuer_Kontroller.pdf (9.72MB)
AXIS_1001_Netzwerk_Tür_Controller
AXIS_A1001_Netzwerk_Tuer_Kontroller.pdf
(9.72MB)


telby Doormaster Smart PAL

Telby_Doormaster Smart PAL
telby_Doormaster_Smart_PAL.pdf (9.96MB)
Telby_Doormaster Smart PAL
telby_Doormaster_Smart_PAL.pdf
(9.96MB)

Melde-/Quittier-Box zu 3/4 SOS-Säulen Konzept

Melde-/Quittier-Box zu 3/4-SOS-Säulen-Konzet
Melde_QuittierBox.pdf (2.59MB)
Melde-/Quittier-Box zu 3/4-SOS-Säulen-Konzet
Melde_QuittierBox.pdf
(2.59MB)

telby Portal GSM 4/10-Infotel

Bei unserem neuen Produkt «Portal-GSM» liegt der Schwerpunkt auf der Erweit-erung der Fernschaltfunktion. Von jedem Mobiltelefon (oder auch Festnetztelefon mit Rufnummernübermittlung) können 1 oder 2 (12x4) Relaisausgänge des Gerätes geschalten werden. Dies geschieht durch Anruf der Zielrufnummer der im Portal-GSM eingelegten SIM-Karte. Auf der SIM-Karte des Geräts sind zuvor Art und   Umfang des Schaltbefehls sowie die Berechtigung des anrufenden Teilnehmers parametriert worden. Da das Portal-GSM 4/10 Infotel die Rufnummer des anrufenden Telefons bereits vor dem Aufbau einer Telefonverbindung erkennt (CLIP-Funktion), ist jeder Schaltanruf gebührenfreiBis zu 200 schaltberechtigte Rufnummern können auf der SIM-Karte hinterlegt werden. Parametriert wird die SIM-Karte ausschliesslich in Ihrem Telefonbuchspeicher. Dies wird wahlweise über      ein beliebiges Mobiltelefon per SMS vorgenommen. Änderungen der schaltberechtig-ten Rufnummern (Neueinträge oder Löschung) können bequem per SMS erfolgen, von Ihrem persönlichen Handy aus. Das GSM 4/10 Infotel kann für eine andere An-wendung über seine 4 Kanäle auch Alarm-Meldungen absetzen (Sprach-Meldung) vor Ort pro Kanal am Gerät eingesprochen, bei der Programmierung.